Herzlich Willkommen

Am 18. Juni 1855 wurde dem Kölner Kaufmann Peter Heinrich Krücken vom Königlichen Landrat und Polizeidirektor der Stadt Köln die Genehmigung zur Eröffnung eines Agentur- geschäftes in Getreide und Mehl erteilt.

Von der anfänglichen Entwicklung des jungen Unternehmens und von der Person des Firmengründers Peter Heinrich Krücken sind heute keine Einzelheiten bekannt, weder über seine Geburt, noch über sein Wirken und seinen Tod. Es ist anzunehmen, dass die Geschäfte Krückens nach der Reichsgründung im Jahre 1871 vom wirtschaftlichen Aufschwung durch das große Reichsgebiet profitieren konnten.

Die 80er Jahre des 19. Jahrhunderts brachten für den deutschen Getreidemarkt jedoch tiefgreifende Änderungen. Bei der schnell wachsenden Bevölkerungszahl stieg der Bedarf an Getreide und Getreideerzeugnissen kräftig an und die Getreideeinfuhren aus dem Ausland nahmen sprunghaft zu. Da diese häufig zu Dumpingpreisen ins Inland kamen, erschwerten sie den Absatz des heimischen Getreides. Wurden im Jahre der Reichsgründung noch 982.000 t Roggen, Weizen und Gerste in das Reich importiert, waren es 1890 bereits über 3 Mio. Tonnen.

Unser Team

Jens Kuchenbuch

Jens
Kuchenbuch

Geschäftsführung / Handel

Jens Kuchenbuch

Murat
Mamilov

Einkauf / Logistik Osteuropa

Jens Kuchenbuch

Cornelia
Leuther

Buchhaltung

Jens Kuchenbuch

Sigfried
Friedrich

Abwicklung / Disposition

Video starten

Medien

Lehrvertrag

Konkurrenzklausel

Gewerbeanmeldung

Führungszeugnis

Erlass

Beschluss

Altenberger Straße ausgebombt

Altenberger Straße ausgebombt II

P.Krücken LKW

Artikel in der IHK

160 Jahren P.Krücken in der IHK

Geburtsanzeige

Albrecht Rudolf Paul Kuchenbuch

Werner Kuchenbuch

Paul Beuth

Maria Kuchenbuch

Jens und Eberhard Kuchenbuch